Programmieren in der Grundschule

Qualcomm fördert den IT-Nachwuchs

Zum neuen Schuljahr kann in den vierten Klassen von Grundschulen in Deutschland ein ganzes Schuljahr lang das Programmieren auf dem Stundenplan stehen. 

ScienceLab Kursleiter bringen das nötige Material wie Laptops oder Tablet Computer sowie Roboterbausätze mit in die Schule und erarbeiten mit den Kindern, wie man einfache Roboter baut und programmiert. Im Laufe der Zeit bringen die Kinder den Robotern immer komplexere Aufgaben bei und lernen so auf spielerische Art und Weise kreativ mit den heutigen Technologien umzugehen. 

Die betreuenden Lehrkräfte der Schule nehmen am Projekt teil und werden darüber hinaus selbst von ScienceLab geschult. Am Ende soll das Projekt dazu dienen, das entsprechende Knowhow in die Schulen zu tragen, so dass die Vermittlung von einfachen Programmierkenntnissen langfristig gelingt. 

 

Möchten Sie bei diesem Projekt dabei sein?