Sylvia Hollah, Hamburg

Seit 2005 bin ich ScienceLab Kursleiterin und biete die Kinderkurse und Experimentiertage im Raum Hamburg an, privat am Wochenende/Ferien oder wochentags in Kitas und Schulen. Science-Lab begeistert Kinder und macht sie stark – das haben mir viele Kurskinder gezeigt.  Das Eingehen auf Kinderfragen zu dem Zeitpunkt, wenn sie gestellt werden und nicht erst dann, wenn der Schullehrplan es vorsieht, liegt mir besonders am Herzen.

ScienceLab Workshops jeden 1. Samstag im Monat in HH-Rissen.

Die Workshops richten sind an neugierige Kinder im Alter von 4-11 Jahren. Kinder sind von Natur aus Forscher und wollen den Dingen gerne auf den Grund gehen. Fragen wie, „Mama, wo kommt das Wasser her?“, oder „Wieso fliegt das Flugzeug?“ sind allen Eltern bekannt. Später folgen Fragen wie „Mama, was sind schwarze Löcher?“ Beim ScienceLab haben die Kinder die Gelegenheit und den Raum, auf diese Art von Fragen Antworten zu finden.

4-7-Jährige 10.00 bis 11.30 Uhr

7-11-Jährige 11.45 bis 13.15 Uhr

Sa, 6.6.20  >> Farben, Licht und Optik

Außerdem mache ich zur Zeit in Kooperation mit dem Hamburger Faszination Technik Klub digitale Angebote, zum Beispiel zum Thema Luft und Gase:

Kann ein Luftballon sich wie von selbst aufblasen?Und mit welchem Gas kann man Feuer löschen? - mit Sylvia Hollah vom Science LabZum Nachmachen für Kids und Eltern. Anleitung gibt es zum Herunterladen auf unserer Webseite: https://www.yota-hamburg.de/luftballon-feuerloescher-csc-32.html

Gepostet von Young Talents Hamburg - YOTA am Donnerstag, 26. März 2020

Und hier zum Thema Reibung:

Heute schauen wir, auf welchen Oberflächen die Reibung von z.B. einem Kreisel am höchsten ist, wie Reibung verringert werden kann, wie ein Kugellager funktioniert und bauen ein Luftkissenboot mit Sylvia Hollah vom ScienceLab. Genaue Anleitung und Materialliste findet ihr auf unserer Webseite: https://www.yota-hamburg.de/reibung-bremst-bewegung-csc-35.html

Gepostet von Young Talents Hamburg - YOTA am Mittwoch, 22. April 2020

Wenn Sie Interesse an Kursen in Hamburg haben oder naturwissenschaftliche Projekte durchführen wollen, schreiben Sie mir doch bitte eine Email.