Haben Sie auch wissbegierige Forscher/innen zu Hause?

Fragen Ihnen Ihre Kinder Löcher in den Bauch?

Dann lassen Sie sie ihre Welt entdecken.  

Mit der ScienceLab-Methodik wird nicht einfach Wissen vermittelt, sondern geforscht. Niemand erklärt jungen Forschern die Welt. Sie finden selbst heraus, wie die Dinge funktionieren. Mit Fragen wird jedes Kind, ob erst 4 oder schon 12 Jahre alt, genau da abgeholt, wo es steht. Deshalb profitieren hochbegabte Kinder genauso vom Forschen wie Kinder mit Förderbedarf.

ScienceLab bietet jedem einen Weg, die Welt selbständig zu entdecken und kennenzulernen. 

Nutzen Sie die Karte unten und kontaktieren Sie unsere Kursleiter direkt. ScienceLab-Kursleiter führen auch Projekte in der näheren und weiteren Umgebung ihres Standortes durch.

Sie finden niemanden in Ihrer Nähe?

  • Forscherkurse

    • finden regelmäßig über einen längeren Zeitraum statt
    • dauern meistens zwischen 45 und 90 min
    • finden in Gruppen mit 6 bis 10 Kindern statt
    • behandeln verschiedene naturwissenschaftliche Themen, die durch ein Motto verbunden sind, z.B. "Eine Welt voller Überraschungen" oder "Natürliche Kräfte".

  • Forschertage

    • sind ein- oder mehrtägig
    • dauern zwischen 3 und 8 Stunden
    • finden in Gruppen mit 6 bis 10 Kindern statt
    • stehen pro Tag unter einem naturwissenschaftlichen Thema, z.B. "Töne und Klänge", "Elektrizität" oder "Berge und Täler".

  • Eltern-Kind-Workshops

    • Eltern oder Großeltern forschen gemeinsam mit ihren Kindern oder Enkeln an Forscherstationen zu einem Thema
    • dauern 2,5 Stunden
    • teilnehmen können bis zu 12 Familien
    • jeder Workshop steht unter einem naturwissenschaftlichen Thema, z.B. "Licht und Schatten", "Magnetismus" oder "Wasser und andere Flüssigkeiten".

Hier können Sie unsere Kursleiter/innen direkt vor Ort kontaktieren: