Engagieren Sie sich für den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs.

2002 haben wir ScienceLab gegründet, weil die naturwissenschaftliche Bildung im deutschen System nicht ausreichend war, um Kinder zu inspirieren, Lösungen für akute Probleme zu suchen. Damals waren wir Vorreiter einer Bewegung, die viele Nachahmer gefunden hat. Unsere Einzigartigkeit bestand schon immer darin, dass wir stets direkt mit den Kindern gearbeitet haben. Alle Programme haben zuallererst das Kind im Fokus, immer mit der Frage: Wie bringt es die Kinder dazu, selbst zu forschen und zu denken. Auch die daraus entwickelten Angebote für Erwachsene konnten auf diesen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Heute, 18 Jahre später, sind wir fast die einzige außerschulische Bildungseinrichtung, die direkt mit der Altersgruppe der 4-12 Jährigen arbeitet und sich nicht auf die Multiplikatorenfortbildung beschränkt.

Auch wenn ScienceLab vor allem daran arbeitet, Kinder zu sowohl kundigen als auch mündigen Mitgliedern der Gesellschaft heranzubilden, ist es auch unser Interesse, ihnen mögliche Berufsperspektiven im naturwissenschaftlich-technischem Bereich aufzuzeigen. Entsprechend des MINT-Herbstreports 2019 des Instituts für Wirtschaft verringert sich die Fachkräftelücke nur sehr langsam und beträgt aktuell 263.000, davon allein 52.100 im IT-Bereich. Insofern sind die Grundlagen, die ScienceLab mit den jungen Kindern schafft, ein solides Fundament für die langfristige Linderung dieses Problems.

Sie wollen sich engagieren?

  • Programme für Mitarbeiterkinder

    Wir organisieren naturwissenschaftliche Forschertage oder -wochen für Kinder Ihrer Mitarbeiter z. B. in den Ferien. Wenn möglich orientieren wir uns thematisch auch an Ihrem Produktportfolio...... Wir führen Eltern-Kind-Workshops für Mitarbeiter und ihre Kinder durch.....

  • Experimentierstände

    Wir ermöglichen Kindern und Erwachsenen einen Einblick in unsere Arbeit bei Veranstaltungen von Unternehmen oder in Stadtteilen oder bei der Langen Nacht der Wissenschaft. ScienceLab Kursleiter bauen Experimente auf, die die Besucher inspirieren zu forschen und eigene Erkenntnisse zu gewinnen.

  • Schul- und Kita-Projekte in Ihrer Region

    Wir führen durch Ihre Unterstützung Projekte in Schulen und Kindergärten durch und fördern so das naturwissenschaftliche Verständnis der Kinder und Pädagogen. Zum Beispiel profitieren davon Kinder aus Brennpunktregionen, Kinder im ländlichen Raum, Kinder mit besonderen Herausforderungen, hochbegabte Kinder. Thematisch greifen wir auf die gesamte MINT-Palette zurück, seit 2019 auch im Bereich Programmieren.

  • Fortbildungen für Pädagog/Innen

    Wir bilden Pädagog/Innenen darin fort, naturwissenschaftliche Projekte an der Lebenswelt der Kinder orientiert durchzuführen. Ihre Unterstützung ermöglicht es, Pädagog/Innen aus spezifischen Regionen oder zu ganz spezifischen Themen fortzubilden.

Hier finden Sie die Projekte mit unseren aktuellen MINT-Projekt-Partnern:

Klicken Sie auf das jeweilige Logo und erfahren Sie mehr über die Projekte mit diesen Partnern. 

Hier können Sie unsere Kursleiter/Innen direkt vor Ort kontaktieren: