Christiane Meyerhofer, Hallbergmoos, München und Freising

Hallo! 🙂 Ich bin Christiane Meyerhofer und von Natur aus neugierig. 🙂 Naturwissenschaften sind ein wichtiges Element in unserem Leben und wir sind jeden Tag von ihnen umgeben. Gerade Kinder zeigen uns dies immer wieder und  deswegen liebe ich es, gemeinsam mit ihnen die Welt entdecken zu dürfen. Kinder sind neugierig und Neugierde bewegt die Welt.

Deswegen biete ich bereits seit 15 Jahren Kinderkurse, Projekte für Schulen und Kindergärten, Workshops und Experimentiertage im Raum München-Nord und Hallbergmoos, Ismaning, Garching, Freising, Erding an. Und wenn ich nicht mit Kindern forsche, dann mit Pädagogen in Form von Fortbildungen für Lehrer und Erzieher. Auch ScienceLab-Grundschulprojekte sind sehr gefragt und mit ganzen Klassen zu arbeiten ist sehr bereichernd. Und weil München alleine mir nicht reicht, bin ich gelegentlich auch in ganz Deutschland unterwegs. Außerdem leite ich größere Projekte wie z.B. das Ferienprogramm für die Mitarbeiterkinder von Multivac im Allgäu und in NRW sowie die nachhaltige Förderung von naturwissenschaftlicher Bildung in Bochumer Grundschulen, welches durch die Rivera-Stiftung gefördert wird. Darüberhinaus organisiere ich unsere ScienceLab Kursleiterschulungen, die zweimal jährlich in der Nähe von Frankfurt stattfinden. 

ScienceLab bietet jetzt auch Online Forscherkurse für Kinder an!

Liebe Eltern,

die Zeiten sind im Moment historisch ja sehr eigentümlich und ungewöhnlich. Wir bei ScienceLab sind sehr zuversichtlich, dass wir alle positiv aus diesem Ereignis hervorgehen werden.

Nichts desto trotz bleibt ein Forschergeist ja immer neugierig! Wir können derzeit zwar keine Forscherkurse persönlich veranstalten, dennoch möchten wir die Eltern, die Kinder und natürlich auch jeden einzelnen ScienceLab Forscher unterstützen. Damit alle die „stille“ Zeit möglichst abwechslungsreich und weiterhin mit sozialen Kontakten, wenn auch aus der Ferne, gut überstehen.

Deswegen haben wir mit Hochdruck an einem Online-Angebot gearbeitet. Mir persönlich ist es wichtig, dass die kleinen Forscher auch weiterhin etwas ‚für den Kopf‘ tun können und miteinander im Kontakt bleiben.

Ich darf Sie bzw. die jungen Forscher ganz herzlich einladen, an einen der nachfolgend aufgeführten Forscherworkshops teilzunehmen.

Hinweis:

Anmeldung hierfür unter: www.vhs-Neufahrn.de (Kinder experimentieren online)

Alle Kurse sind zum eigenständigen Mitexperimentieren gemeinsam mit der Kursleitung!

Die Kinder brauchen lediglich einen Computer und die installierte App „Zoom“.

Kosten pro Online Seminar: 16,00 € (1 – 1 ¼ Stunde)

Nach erfolgter Anmeldung erhält jeder Teilnehmer ca. 2 – 3 Tage vorher eine Mail direkt von der Kursleitung (also mir), in der einerseits der Zugangscode zum Online-Seminar zu finden ist (nur anklicken); und andererseits eine kleine Liste mit haushaltsüblichen Materialien zum Mitexperimentieren enthalten ist (bitte unbedingt Mailadresse bei der Anmeldung angeben!!)

Es handelt sich um einfache Materialien, die meist in jedem Haushalt zu finden sind.

ACHTUNG: Bei ausreichender Teilnehmerzahl finden zwei OnlineKurse statt, direkt nacheinander (bitte somit auch die Warteliste nutzen). Je Kurs sind 7 Kinder möglich, ab dem 8. Teilnehmer gilt die Anfangszeit für den zweiten Kurs.
Welcher genauen Startzeit ihr Kind zugeordnet ist (14.30 oder 16.00 Uhr), erfahren Sie nach erfolgter Anmeldung von der VHS bzw. von der Kursleitung.

Alle Experimente sind ungefährlich und können von den Kindern mit Hilfe der Kursleitung allein durchgeführt werden, ein Elternteil sollte dennoch im unmittelbaren Zugriff sein (im Haus). Ein ausreichend großer Arbeitsplatz (Küchentisch, Schreibtisch) ist vollkommen ausreichend.

Das ScienceLab Online Angebot wird stetig erweitert. Gerne informiere ich Sie auch weiterhin.

Ich würde mich freuen, wenn ich zahlreiche Kinder, die ich sonst im Ferienprogramm habe, nun auch online begrüßen kann.

Interaktive Online-Forscherstunden für Kinder von 7 10 Jahren: 

Mittwoch, den 29.04.2020, 14.30 15.30 Uhr/16.00 – 17.00 Uhr

Kriminalistik geheimnisvollen Verbrechen auf der Spur

Ein Verbrechen geschieht – und dann? Wer ermittelt und vor allen Dingen, wie wird eigentlich ermittelt? Was bedeutet Analyse und wie funktioniert ein Labor? Welche Beweise können gesichert werden und was hat Logik mit Verbrechen zu tun?

Aber nicht nur der Verbrecher möchte unentdeckt bleiben, sondern manchmal bleiben auch die Ereignisse rätselhaft. Was ist eine Geheimschrift und wie unterscheidet sie sich von einem Code? Hast Du selbst schon einmal eine Geheimschrift entwickelt? Wenn Du herausfinden möchtest, wie man Fingerabdrücke nimmt, einen Morsecode anwendet und wie man schlau kombinieren kann, dann komm‘ zur ScienceLab Forscherstunde Online. Gemeinsam finden wir es heraus!

Mindesteilnehmer: 3, Max. Teilnehmerzahl: 14 (pro Termin 7 TN)

Montag, den 04.05.2020, 14.30 15.30 Uhr/16.00 – 17.00 Uhr

Tiere unseres Planeten von ganz klein zu ganz groß

Welche Tiere kennst du und wo leben diese eigentlich? Warum ist ein Eisbär eigentlich weiß und kann ein Pinguin fliegen? Gehören Spinnen zu den Insekten und wie schnell ist eigentlich eine Schlange? Können Fische auch ertrinken und was ist eigentlich ein Säugetier?

Wenn Du eine Antwort auf all‘ diese Fragen haben möchtest, besuche unsere Online ScienceLab Forscherstunde. Konstruiere dein eigenes Insekt, baue dein eigenes Kiemenmodell und lerne etwas über die faszinierendsten Tiere unserer Welt.

Mindesteilnehmer: 3, Max. Teilnehmerzahl: 14 (pro Termin 7 TN)

Mittwoch, den 06.05.2020, 14.30 15.30 Uhr/16.00 – 17.00 Uhr

Schiffe, U-Boote und Eisberge was hat das mit Wasser zu tun?

Heute wollen wir erforschen, welche Schiffe es überhaupt gibt und warum sie eigentlich schwimmen können? Und warum kann ein U-Boot eigentlich beides – schwimmen und sinken? Und kann ein Eisberg eigentlich auch untergehen?

Und überhaupt – kann man eigentlich nur in Wasser schwimmen? Welche Flüssigkeiten gibt es noch und kann man sie miteinander mischen?

Wenn Du ausprobieren willst, wie ein Ei in Cola badet, ein Wasserläufer untergeht, eine Nudel im Sprudel tanzt und auch selbst noch andere Flüssigkeiten erforschen möchtest, bist Du in der ScienceLab Forscherstunde genau richtig! J

Mindesteilnehmer: 3, Max. Teilnehmerzahl: 14 (pro Termin 7 TN)

Wenn Sie Interesse an Kursen in der Region München-Nord haben oder naturwissenschaftliche Projekte durchführen wollen, schreiben Sie mir doch bitte eine Email. Gerne können auch einzelne Experimentiertage oder Projekte (Mindest-Teilnehmerzahl 6) individuell in ihrer Region stattfinden!